Details

Satzung

 

 

des Dorf- und Heimatverein Kirchveischede e. V.                                              

 

A. Name und Sitz

                                                                                          § 1

 

Der Verein hat den Namen  „Dorf- und Heimatverein Kirchveischede  e. V.“              

Er soll in das Vereinsregister eingetragen werden. Der  Dorf- und Heimat-                

verein Kirchveischede e. V. hat seinen Sitz in Lennestadt-Kirchveischede                         

und umfasst das Gebiet der Ortschaften Kirchveischede, Bruchhausen, Schmellen-

berg und Einsiedelei. Er verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige

Zweck im Sinne der Abgabenordnung, Abschnitt „Steuerbegünstigte Zwecke“.

 

B. Zweck

                                                                                            § 2

 

Der Zweck des Vereines ist die Orts- und Heimatpflege. Dieser Satzungszweck wird

insbesondere verwirklicht durch Öffentlichkeitsarbeit und gezielte praktische Tätigkeiten

auf dem Gebieten:

 

  1. Heimatkunde, Geschichte und Brauchtum
  2. Natur- und Landschaftsschutz
  3. Baupflege und Ortsgestaltung

                                                                                    

Vermittlung der Kulturgüter durch Unterrichtung über die Stätten der Wissenschaft

und Kunst und der allgemeinen Sehenswürdigkeiten;

 

Pflege der Heimatliebe und der Heimatkunde (Vorträge Wanderungen, Verschönerung

des Ortsbildes, Erhaltung der Volksbräuche und Sitten der Denkmäler der Natur

und Geschichte sowie Kunst.

 

 

 

 

C. Mitgliedschaft

 

                                                                                     § 4

 

Mitglieder können natürliche oder juristische Personen werden. Die Mitglied-

schaft wird durch eine schriftliche Beitrittserklärung erworben, über deren

Annahme der Vorstand entscheidet. Die Mitgliedschaft endet durch Tod, Kündi-

gung oder Ausschluss. Eine Kündigung kann nur zum Schluss eines Kalenderjahres

mit vierteljähriger Frist erfolgen und muss gegenüber dem Vorstand schrift-

lich erklärt werden.

 

Der Vorstand kann ein Mitglied aus wichtigem Grund mit schriftlichem Bescheid

ausschließen. Dem Betroffenen steht das Recht zu, während einer Frist von

einem Monat nach Zustellung des Bescheides schriftlich die Entscheidung der

Mitgliederversammlung über seinen Ausschluss zu fordern.

 

 

 

                                                                                              § 5

 

Die Mitglieder zahlten einen Jahresbeitrag, der am 1. Juli eines jeden Jahres

fällig ist. Über die Höhe entscheidet die ordentliche Mitgliederversammlung.

 

                                                                                              § 6

 

Der Verein führt eine Kasse.

 

Über die Verwendung von Einnahmen aus den Mitgliedsbeiträgen und die nicht

zweckgebundene Zuwendungen entscheidet der erweiterte Vorstand.

 

Zweckgebundene Zuwendungen dürfen nur für das bestimmte Vorhaben verwendet

werden.

 

D. Organe des Vereins

 

                                                                                               § 7

 

Die Organe des Vereins sind:

a) der Vorstand

b) die Mitgliederversammlung.

 

 E. Vorstand

 

                                                                                              § 8

 

Der geschäftsführenden Vorstand besteht aus dem 1. Vorsitzenden, dem stell-

vertretenden Vorsitzenden, dem Geschäftsführer/Kassierer (eine Funktion).

 

Jeweils zwei Mitglieder des geschäftsführenden Vorstandes, darunter der 1. Vor-

sitzende oder der Geschäftsführer, sind zur Vertretung des Vereins berechtigt.

im Innenverhältnis gilt, daß der stellvertretende Vorsitzende und der Schatz-

meister von ihrer Vertretungsmacht nur Gebrauch machen sollen, wenn die beiden

andere Vorstandsmitglieder an der Vertretung des Vereins gehindert sind.

 

Die Vorstandsmitglieder werden für Wahlperioden von drei  Jahren mit der Maßgabe

gewählt, daß in den Wahlperioden nach dem

 

1. Jahr der 1. Vorsitzende und der 1. Beisitzer,

2. Jahr der 2. Vorsitzende und der 2. Beisitzer,

3. Jahr der Geschäftsführer und Kassierer und der 3. Beisitzer

 

gewählt werden.

 

Der erweiterte Vorstand besteht aus dem geschäftsführendem Vorstand und den zu

wählenden 3 Beisitzern.

Wählbar ist jedes Mitglied, welches das 18. Lebensjahr vollendet hat.

 


 

                                                                                              § 9

Dem geschäftsführenden Vorstand steht die Entscheidung in allen geschäftlichen

Angelegenheiten des Vereins zu, sofern diese nicht gemäß § 11 der Mitglieder-

versammlung vorbehalten sind.

 

Der erweiterte Vorstand entscheidet über die Verwendung der Mitgliederbeiträge

und der nicht zweckgebundenen Zuwendungen (§ 6), er berät außerdem in allgemeinen

grundsätzlichen Angelegenheiten.

 

                                                                                              § 10

 

Der Kassierer hat alljährlich der Mitgliederversammlung Rechnung zu legen. Die

Jahresrechnung ist jährlich durch zwei von der Mitgliederversammlung zu wählende

Rechnungsprüfer zu prüfen. Hierzu dürfen die Mitglieder des Vorstandes nicht berufen

werden. Die einmalige Wiederwahl der Rechnungsprüfer ist möglich.

 

 

F. Mitgliederversammlung

                                                                                              § 11

 

Die ordentliche Mitgliederversammlung wird von dem Vorsitzenden jährlich mindestens

einmal bis zum 31.03. einberufen. Eine außerordentliche Mietgliederversammlung

hat stattzufinden, wenn ein Viertel der Mitlieder diese schriftlich mit Angaben

des Verhandlungsgegenstandes beantragt. Die Mitglieder sind mindestens 10 Tage vor-

her schriftlich unter Angabe der Tagesordnung einzuladen.

Die ordnungsgemäß einberufene Mitgliederversammlung ist ohne Rücksicht auf die Zahl

der Erschienenen beschlussfähig. Jedes Mitglied hat eine Stimme.

Bei Abstimmung entscheidet die einfache Mehrheit der Stimmen.

Bei Stimmengleichheit gilt der Antrag als abgelehnt.

 

Anträge aus den Kreisen der Mitglieder müssen mindestens eine Woche vor der

Mitgliederversammlung dem Vorstand schriftlich und begründet eingereicht werden.

Sie sind in die Tagesordnung aufzunehmen.

Die Mitgliederversammlung wird von dem Vorsitzenden geleitet.

 

Über die Ergebnisse der Mitgliederversammlung ist eine Niederschrift anzufertigen, die vom Vorsitzenden und dem Geschäftsführer zu unterzeichnen ist.

 

Die Mitgliederversammlung beschließt mindestens über:

 

1. die Mitgliedsbeiträge

2. die Genehmigung der Jahresrechnung

3. die Entlastung des Vorstandes

4. die Wahl des Vorstandes

5. Satzungsänderungen und sonstige Vereinsregelungen

6. die Anträge der Mitglieder

 

 

G. Geschäftsjahr

 

                                                                                              § 12

Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.

 

H. Satzungsänderung und Auflösung des Vereins

 

                                                                                              § 13

 

Änderungen der Satzung und des Vereinszweck bedürfen einer Mehrheit von zwei

Drittel der anwesenden Stimmen.

 

                                                                                              § 14

 

Die Auflösung des Vereins kann nur in einer zu diesem Zweck besonders einberufenen

Mitgliederversammlung mit Zweidrittelmehrheit beschlossen werden und verlangt die

Anwesenheit von mindestens zwei Drittel aller Mitglieder.

Im Fall der Beschlussunfähigkeit ist innerhalb von drei Wochen eine neue Mitglieder-

versammlung gem. § 11 der Satzung mit derselben Tagesordnung einzuberufen,

die ohne Rücksicht auf die Zahl der erschienenen Vereinsmitglieder die Auflösung

mit Zweidrittelmehrheit der Anwesenden beschließen kann.

 

Bei Auflösung des Vereins oder Wegfall des bisherigen Zweckes fällt das Vermögen

an die Stadt Lennestadt zur Verwendung für Zwecke in Sinne dieser Satzung.

 

Die vorstehende Satzung wurde in der Gründungsversammlung vom 28.04.1994

beschlossen.

 

 

                                                                                     ---

 

 

 

 

 

 

 

Letzte Änderung laut Beschluss in der Jahreshauptversammlung  am 14.03.2016.

   
© 2013 - HeiVV Kirchveischede