Aktuelles

Details

Weihnachtsfrühstück in Kirchveischede

 

Es war ein voller Erfolg. Alle Syrer und 2 Pakistani folgten der Einladung vom Heimat- und Verkehrsverein, Pfarrgemeinderat und Caritas zum festlich vorbereiteten Frühstück. Auch 11 Kirchveischeder waren anwesend. Dann mussten 7 Gedecke zusätzlich bereitgestellt werden, da 2 Syrer ihre Familien zu Gast hatten und die noch schnell eingeladen wurden.

Überraschungsgast war der Nikolaus. Ahmed wurde in Knecht Ruprecht umgetauft und musste den „schweren“ Sack mit all den kleinen Geschenken schleppen. Der hl. Nikolaus erzählte seine Lebensgeschichte die Satz für Satz ins Englische und dann von Alaa ins Arabische übersetzt wurde.

Alle gingen glücklich nach Hause, nachdem noch „Nikolaus ist ein guter Mann“ aus deutschen Kehlen geschmettert wurde.

Nachmittags wurden die Fenster der Unterkunft in der „alten Schule“ neu mit Gardinen ausgestattet.

Nach Weihnachten soll im kleinsten Kreis ein Sprachkurs eingerichtet werden, für diejenigen, die erst einmal die lateinische Schrift lernen müssen.

 

 

 

So wird in Kirchveischede der Weihnachtsbaum aufgestellt!
Wer ist dieser starke Mann??

 

Am 1.Adventsonntag wurde in Zusammenarbeit mit dem Pfarrgemeinderat zum 8.Mal die Waldkrippe eingeweiht. Diesmal half ein fleißiger „Bäcker“, nämlich Meinolf Bödefeld aus und backte haufenweise Spritzgebäck, um die 75 Tüten für den Nikolaus zu füllen. Ihm sei ganz herzlich gedankt, ebenso den Helfern, die bei Deiks alles so herrlich weihnachtlich dekorierten.

Auch die Kinder, die trotz Regen gekommen waren, zeigten sich glücklich, denn sie konnten dem Nikolaus ihren Wunschzettel fürs Christkind überreichen.

Jetzt gilt es zu warten, denn das Christkind liegt natürlich erst am Heiligabend in seiner Krippe.

 

Der 2. Adventsonntag stand im Zeichen des kl. Weihnachtsmarktes bei Bruno und Doris Sondermann (Klagges), die alles so gemütlich herrichten und viel, viel Vorbereitungsarbeit abnehmen.

Sinn ist es, das sich die Kirchveischeder mal wieder in angenehmer Atmosphäre treffen und zusammen feiern können.

 
 

 

Wintereinbruch am 15.10.2015

 

 

 

 

Der Park ist kein Nachtschattengewächs mehr

Mitte Oktober wurde der Park an der Kirche General überholt.

Leider ist das Projekt „Ort am Wasser“ für viele Jahre zurückgestellt. Große Projekte wie Tal Vital in Saalhausen hatten Vorrang. Und unsere im Plan fertige und mit Urkunde anerkannte Planung muss in ein größeres Ganzes entlang der Veischede eingebettet werden. Außerdem hat Lennestadt momentan andere finanzielle Sorgen.

Deshalb rückten 8 Männer mit Spezialwerkzeug an und entfernten Bäume, damit anderes Gehölz Licht bekam. Einige Bäume waren schadhaft und bedeuteten eine Gefahr. Jetzt ist es licht und hell und die Veischede ist sichtbar gemacht worden. Am Nachmittag war alles super aufgeräumt.

Auch wurden die Blumenkästen abgeräumt, die durch den frühzeitigen Schnee über Nacht ihr üppiges Aussehen abgelegt hatten.

 

Im Park wurden 2 neue Klönbänke am Springbrunnen aufgestellt. Die marode Bank in Brills Garten wird im Frühjahr durch ein „Waldsofa“ ersetzt. Der Sparkasse haben wir dies zu verdanken.

Der Barfußpfad am Wildschweinweg wird 2016 durch neue Ideen gestaltet, ebenso „das Glöckchen“.

Alles, die sich für das Dorf durch Pflege eingesetzt haben, sei herzlich gedankt.

 

 

 

   Max und Moritz kommen auch langsam in die Jahre...

   

Besucherstatistik  

Heute2
Monat224
Insgesamt19911

Kubik-Rubik Joomla! Extensions
   
© 2013 - HeiVV Kirchveischede